Kategorien
Allgemein Artikel und Essays Der tägliche Wahnsinn

Multiples Versagen

Die Weltklimakonferenz in Glasgow ist am Ende.

100 Länder haben ihre Absicht bekundet, bis 2030 die Entwaldung zu stoppen. Ohne verbindliche Regelungen. Ohne Gefahr der Sanktionierung.

Alles wie gehabt.

30 Finanzinstitute haben zugesagt, bis 2025 ihre Investitionen in Projekte, die zu Entwaldung führen einzustellen. 30! Von Zigtausend. Freiwillig. Ohne Kontrollmechanismus.

Alles wie gehabt.

Rund 100 Ländern behaupten, sie wollten bis 2030 den Methanausstoß um 30 % verringern. Wie und ob die tatsächliche Entwicklung kontrolliert werden soll, blieb offen. China, Indien, Russland und Australien als massenhafte Methan-Emittenten machen nicht mit.

Alles wie gehabt.

„Bündnisse“ aus ein bis zwei Dutzend Staaten wurden geschlossen für den Ausstieg aus Kohle, aus Öl und Gas. Und erklären im selben Dokument Öl und Gas weiterhin „übergangsweise“ zu nutzen. Wann der Übergang beendet wird, bleibt offen. Mit anderen Worten:

Alles wie gehabt.

Ein weiteres „Bündnis“ aus 30 Staaten verspricht, sanktionsfrei, den Umstieg auf  emissionsfreie Autos bis 2040. Deutschland (mit Ausnahme von Mercedes Benz), Frankreich, Japan, die USA und China – sprich, die größten Automärkte und Autoproduzenten – sind nicht dabei.

Alles wie gehabt.

Zu den Hilfszusagen an sich entwickelnde Länder siehe:

https://www.myview-wolfgangmebs.de/billig/

Den am wenigsten entwickelten Ländern wurden jetzt sagenhaft großzügige 413 Mio. $ zugesagt, allein 100 Millionen aus Deutschland. Die Corona-gebeutelte Lufthansa war uns neun Milliarden wert.

Alles wie gehabt.

Und trotz all dem hält man am 1,5 Grad-Ziel fest. Das lässt sich nur mit komplettem Realitätsverlust erklären. Und mit nationalökonomischem Egoismus. Und mit Gleichgültigkeit. Und mit Fatalismus.

Glasgow wird eingehen in die Geschichte als letzte Weltklimakonferenz, die noch etwas hätte ändern können. Aber auf ganzer Linie versagt hat. Mit Absichtserklärungen, mit Unverbindlichkeit, mit Schaureden, die ebenso viel Methan emittiert haben wie die Rinderherden dieser Erde.

Alles wie gehabt. Ändern wird sich nach wie vor allein das Klima.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.