Kategorien
Allgemein Travelog

Wie Se sehn, sehn Se (fast) nix.

5.10.21

Zwei Stunden nördliche Fahrt nach Kufstein. Durch ein nebelüberflutetes Tal, eine Passstraße hinauf, kurzer Blick auf Wiesen und Wälder, in die Wolken hinein, über die Wolken hinaus, kurzer Blick auf Felsen und Gipfel, in die Wolken hinein und wieder hinaus und zurück in den nächsten Nebel.

Kurze Auflockerung, eine Stunde um einen See herum, bei Niesel zurück ins Wohnmobil. Kaffee und Schokokeks mit wenig zu gucken.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.