Kategorien
Artikel und Essays Der tägliche Wahnsinn

Hässliche Zeiten

Was ist los in der Welt? Wieso sind plötzlich Millionen von Menschen in dem Glauben, Rüstung bringe Frieden? Vor Kurzem noch war die Mehrheit der Meinung, statt zwei Prozent des BIP für Rüstung auszugeben, sollten wir das Geld einsetzen für sozial Schwache oder für den Klimaschutz. Jetzt sind satte 75 % für Aufrüstung, für Bombenjets, Panzer, Drohnen und Raketen.

Wieso glauben urplötzlich so viele Menschen, in Europa sei wieder ein konventioneller Krieg gegen Russland möglich? Vernebelt hier die Kriegsangst die Gehirne, dass sie sich einbilden, die 100 Mrd. würden uns retten? Wieso glauben diese Menschen, die deutschen Streitkräfte wären in einem europäischen Krieg relevant? Wenn überhaupt, dann entscheidet die Stärke der NATO und die hat bisher ein Vielfaches dessen ausgegeben, was Putins Russland ins Militär investiert hat. Nüchtern betrachtet, hat uns bisher, so pervers das klingt, allein der atomare Schrecken vor einem neuen Weltkrieg bewahrt.

Man muss schon reichlich naiv sein zu glauben, bei einem Krieg zwischen Russland und der NATO kämen keine Atomwaffen zum Einsatz. Dann können sich die paar kurzzeitig Überlebenden die Katastrophe mit den Drohnen von oben ansehen.

Rekordinzidenzen, nach wie vor zu hohe Todeszahlen, immer dünnere Personaldecken in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Kitas und Schulen, bei Polizei und Feuerwehr. Und kein Ende in Sicht. Wozu brauchen wir da noch Schutzmaßnahmen? Weg damit. Allgemeiner Jubel.

Weil so viele ohnehin mit dem großen Krieg rechnen? Weil man wenigstens noch einmal so richtig auf die Kacke hauen will? Was stört einen da ein harmloser Schnupfen, geschweige denn Long Covid.

Klimaschutz? Ausgerechnet jetzt? 50 % sind der Meinung, wir müssten den Kohleausstieg überdenken, zwei Drittel sehen das so bei Kernkraftwerken. Nein, Klimaschutz können wir uns nicht mehr leisten. Haben wir kein Geld für. Wir brauchen jetzt Waffen. Und Tankgutscheine. Und eine höhere Kilometerpauschale. Für die Aufrechterhaltung der Umverteilung von unten nach oben. Damit die Leistungsträger weiter Leistung tragen können. Also die, die Herr Lindner dafür hält. Und die tragen sie ja nicht mit Bus und Bahn, deren Preise man ja auch halbieren könnte. Oder abschaffen. Wäre mit 100 Mrd. locker drin.

Nein, die Menschheit rüstet sich lieber. Gegen Kriege, die umso wahrscheinlicher werden, je kaputter unser Planet ist. Sollte Putin die NATO tatsächlich angreifen, ginge das nur ein bisschen schneller.

Hässliche Zeiten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Antworten auf „Hässliche Zeiten“

Leider genauso traurig wie es wahr ist.

Es zeigt aber auch eines der größten Probleme mit dem Klimaschutz. Die Leute planen und denken im hier und Jetzt, oder haben vielleicht eine Perspektive für die nächsten 6 Monate.
Irgendwo fährt ein Castor-Transport –> Alle sind für den Atomausstieg.
Strom wird teuer –> Alle sind für “sauberen” Atomstrom
Die Bundeswehr steht nur rum und kostet Geld –> Runter mit dem Rüstungshaushalt
Jemand rasselt mit seinem Säbel –> Hilfe, wir brauchen Rüstung

Bei diesem Hü und Hott alle paar Monate, wie soll man da vernünftig ein Ziel oben auf die Agenda packen, weil wir sonst vielleicht in 2-3 oder 5 Jahrzehnten unsere Natur vernichtet haben.

Je weiter weg die ‘Belohnung’, desto weniger sehen die meisten Menschen ein, sich für ein Ziel aktiv einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.