Kategorien
Allgemein Gedankensplitter Ökologie

Gedankensplitter: Paradox

Die Welt ist voller Paradoxien. Umweltschützer wehren sich gegen Windräder in Wäldern, um den „natürlichen Lebensraum“ zu erhalten. In den meisten Fällen handelt es sich um Forste, um vom Menschen künstlich geschaffene, stark monokulturelle Wirtschaftsflächen. Die man schützen will im Kampf gegen erneuerbare Energien. Die auch diese Forste schützen sollen. Bauern, die sich „Naturpflege“ an […]

Kategorien
Allgemein Artikel und Essays Der tägliche Wahnsinn Ökologie

Billig

Na, ist das nicht großartig? Die Welt hat endlich erkannt, dass sie armen Ländern helfen muss beim Klimaschutz. Auf der Weltklimakonferenz in Glasgow wurde noch einmal wiederholt (so was gilt ja heutzutage schon als Erfolg), dass man 100 Mrd. Dollar zur Verfügung stellen will, damit die vom Klimawandel besonders betroffenen Länder sich besser dagegen schützen […]

Kategorien
Allgemein Der tägliche Wahnsinn Ökologie

Kein Grund zur Panik?

Es gibt Tage, da trifft man zufällig immer auf dasselbe. In Internetforen, in der Tageszeitung, in der Wochenzeitung, überall wurde FFF gelobt und Gretas Beitrag zur Umweltdiskussion gewürdigt. Ihre Forderung in Panik auszubrechen jedoch wurde durchweg, wie ja auch schon in den letzten Wochen immer wieder, als gefährlich kritisiert, als irrational, als genau die falsche […]

Kategorien
Artikel und Essays Ökologie

Superweeds – Die ignorierte Gefahr

SUPERWEEDS – DIE IGNORIERTE GEFAHR Wolfgang Mebs, 10.1.2020 Regelmäßig hören wir von neuen Prozessen des Bayer-Konzerns in den USA im Zusammenhang mit der Übernahme von Monsanto und von Schadensersatzzahlungen in Millionenhöhe. Regelmäßig hören wir dann auch etwas über das vermeintliche oder tatsächliche Krebsrisiko im Zusammenhang mit Glyphosat, der Allzweckwaffe im Kampf gegen Unkräuter. Was einen […]